WFSmoodle.de

Liebe Benutzerinnen und Benutzer,

herzlich willkommen auf den Seiten des MOODLE-Systems der Wilhelm-Filchner-Schule in 34466 Wolfhagen.

Mit der Anmeldung auf dieser Seite erkennen Sie zugleich die Nutzungsbestimmungen an, die hier weiter unten ausgeführt sind.

Bitte lesen Sie sich diese Bestimmungen gründlich durch. Falls ihnen bestimmte Dinge unklar sind oder Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Administratoren, die Ihnen bei der Klärung behilflich sein werden. Im Zweifelsfall melden Sie sich lieber später an.


Nutzungsbestimmungen zu WFSmoodle

1. Zweck des WFSmoodle-Systems

1.1 Das WFSmoodle-System ist für die Nutzer (bis auf weiteres) kostenlos und verfolgt keinerlei kommerzielle Absichten. WFSmoodle darf nicht zu kommerziellen Zwecken missbraucht werden.

1.2 WFSmoodle ist ein freiwilliges Angebot, das durch die Schulgemeinde getragen wird. Es besteht keine Garantie oder ein anderer Rechtsanspruch auf die Nutzung, Funktionalität und Sicherheit des Systems. Jeder Nutzer ist verpflichtet sich an die gelten Bestimmungen und allgemeinen Verhaltensmaßregeln im Internet zu halten (vgl. auch Punkt 3).

1.3 WFSmoodle soll allen Nutzern eine schnelle und direkte Kommunikation ermöglichen und gewährleisten, dass sie sich über unterrichtsrelevante oder organisatorische Dinge austauschen können. Das Ablegen und Abrufen von Dateien (Dokumente, Videos, Bilder, usw.) ist ebenfalls möglich. Dazu bietet WFSmoodle virtuelle Kursräume an, die bei den Administratoren beantragt und dann autonom von den Kursverwaltern unterhalten werden.

1.4 Sollte den Nutzern ein Verstoß gegen diesen Zweck des WFSmoodle-Systems bekannt werden, so ist dies den Administratoren umgehend mitzuteilen. Nach entsprechender Prüfung kann es neben einer Unterlassungsaufforderung auch zu einer Sperrung des Zugangs zum System führen.


2. Nutzungsberechtigter Personenkreis

2.1 Das WFSmoodle-System steht allen Mitgliedern der Schulgemeinde kostenlos zur Verfügung.

2.2 Alle Internet-Nutzer können den öffentlichen Bereich einsehen, die Mitglieder der Schulgemeinde der WFS alle internen Seiten, die für sie nach Anmeldung beim "Kursleiter" freigegeben wurden (= erfolgreiche Anmeldung an einem Kursraum).

2.3 Zur Schulgemeinde gehören alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Erziehungsberechtigte, die Lehrerinnen und Lehrer, alle Beschäftigte der WFS (Sekretärinnen, Hausmeister, Reinigungskräfte, Mensa- und Küchenpersonal, ) sowie interessierte Personen, die ein berechtigtes Interesse belegen können.

2.4 Administratoren und Kursleiter haben das Recht Personen in virtuelle Kursräume aufzunehmen und auch wieder auszuschließen. Eine besondere Begründung muss nicht erfolgen. In Zweifelsfällen entscheiden die Administratoren nach Rücksprache mit der Schulleitung.

2.5 Grundsätzlich gilt, dass alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse bzw. eines Kurses das Zugangsrecht zu einem gemeinsamen Kursraum erhalten müssen (Gleichbehandlungsgrundsatz I).

2.6 Das WFSmoodle System soll allen Schülerinnen und Schülern einer Klasse bzw. eines Kurses zur Verfügung stehen (über einen privaten und/oder schulischen Zugang). Sollte dies nicht der Fall sein, so ist vom Kursverwalter eine alternative Kommunikations- und Austauschform zu wählen (Gleichbehandlungsgrundsatz II).


3. Pflichten und Verantwortlichkeit als Nutzer

3.1 Die Anmeldung beim WFSmoodle-System erfolgt mit dem vollen Vor- und Nachnamen und weiteren realen Angaben. Diese Angaben können von den Administratoren stichprobenartig geprüft werden. Sollten bewusst falsche Angaben vorliegen, kann dies zum Ausschluss aus dem WFSmoodle-System führen.

3.1 Sie verpflichten sich als Nutzer, Ihr Passwort nicht an Dritte weiterzugeben und vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Sie verpflichten sich weiterhin, Ihren Kursverwalter bzw. die Administratoren unverzüglich zu informieren, sobald Ihnen bekannt wird, dass Ihr Passwort unberechtigt durch Dritte genutzt wird. Der Kursverwalter und die Administratoren sind berechtigt, den Zugang zu WFSmoodle zu sperren, wenn der begründete Verdacht besteht, dass das Passwort durch unberechtigte Dritte genutzt wird; Sie werden hierüber informiert und erhalten ein neues Passwort zugeteilt, soweit Sie nicht selbst bewusst zu dem Missbrauch beigetragen haben. Ihr Passwort können Sie jederzeit selbst ändern.

3.2 WFSmoodle ermöglicht es Ihnen, Inhalte innerhalb des Systems sowie im Internet zu veröffentlichen und anderen zugänglich zu machen. Die Verantwortlichkeit für solche von Ihnen veröffentlichten und zugänglich gemachten Inhalte liegt ausschließlich bei Ihnen. Sie verpflichten sich bei der Nutzung nicht gegen geltende gesetzliche Vorschriften zu verstoßen. Sie stellen insbesondere sicher, dass die von Ihnen veröffentlichten und verbreiteten Inhalte keine Rechte Dritter (z.B. Urheber-, Marken- oder Persönlichkeits-rechte) verletzen und von Ihnen personenbezogene Daten Dritter nur im Rahmen der einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften erhoben, verarbeitet oder genutzt werden; ausdrücklich unzulässig ist etwa das Einbinden von urheberrechtlich geschützten Audio-, Bild- oder Videodateien auf dem WFSmoodle-Websites, wenn Ihnen hierfür nicht die notwendigen Nutzungsrechte durch die Rechteinhaber eingeräumt worden sind.

3.3 Als Nutzer stellen Sie insbesondere sicher, dass keine nach dem Strafgesetzbuch oder den Jugendschutzgesetzen rechtswidrigen Inhalte veröffentlicht oder zugänglich gemacht werden, wie z.B. Propagandamittel und Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, rassistisches Gedankengut, Gewaltdarstellungen, pornographische Inhalte oder Beleidigungen und andere ehrverletzende Äußerungen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte per Mail an die Administratoren unter >wfsmoodle(at)gmx.de<.

Bis bald!

WLR (07.2013)

Mit diesem Klick akzeptieren Sie die Nutzungsbestimmungen und kommen zur Anmeldung bei WFSmoodle.